Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Elternwohl und Kindesrecht – 15. Fachtagung Wiener Netzwerk

13. November 2017 @ 8:30 - 17:00

EUR 60,00

15. Fachtagung des Wiener Netzwerks gegen sexuelle Gewalt an Mädchen, Buben und Jugendlichen

Elternwohl und Kindesrecht

 

Was tun wenn Eltern/Bezugspersonen Kinder traumatisieren?

Die Fachtagung beschäftigt sich mit der Frage wie ein adäquater Schutz für traumatisierte Kinder und Jugendlichen ausschauen sollte und welche Interventionen retraumatisieren, weiter schädigen können.

Was bedeutet es für ein fremduntergebrachtes Kind, wieder Kontakt zu seinen Eltern oder einem Elternteil zu haben, die ihm Gewalt in den vielfältigsten Formen angetan haben? Wie weit gehen Elternrechte? Gibt es (so etwas wie) ein aus der Biologie abgeleitetes Recht der Eltern auf ihre Kinder? Entspricht das Kindeswohl immer dem Kindeswillen und was sagt die Bindungstheorie überhaupt dazu?

Wie wirken sich dabei gesellschaftliche Normen, Ideologien und die eigene Geschichte in den Köpfen und den daraus resultierenden Haltungen der Professionist*innen auf den Kinderschutz aus?

Das Ziel der Tagung ist es sich all den Fragen und Haltungen behutsam zu nähern und zu reflektieren um mehr Handlungsspielraum und Klarheit zu bekommen. Denn so ist es möglich, traumatisierte Kinder und Jugendliche zu stabilisieren und gut und sicher zu begleiten.

Tagungsprogramm Elternwohl und Kindesrecht

Details

Datum:
13. November 2017
Zeit:
8:30 - 17:00
Eintritt:
EUR 60,00
Webseite:
http://wienernetzwerk.at/dokumente/Netzwerk_Programm2017_web.pdf

Veranstalter

Wiener Netzwerke gegen sexuelle Gewalt an Mädchen, Buben und Jugendlichen
Telefon:
0043 676/70 65 575
E-Mail:
wienernetzwerk@inode.at
Webseite:
wienernetzwerk.at

Veranstaltungsort

Hotel Wimberger
Neubau Gürtel 34-36
Wien, Wien 1070 Österreich
+ Google Karte
Telefon:
0043 676/70 65 575