Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Jugendliche Lebenswelten – jugendkulturelle Szenen sind erwachsen geworden

23. April 2022 @ 9:00 - 15:00

€82

Jugendkulturen sind heute nicht mehr einfach expressive Protestkulturen. Sie fördern vielmehr die Einzigartigkeit der Heranwachsenden in einer Gemeinschaft. Szenen sind soziale Netzwerke für Menschen mit ähnlichen Interessen und Wünschen, die sich durch einen gemeinsamen expressiven Stil auszeichnen. Jugendkulturelle Szenen erlauben den Jugendlichen, verschiedenen Stile auszutesten und zu sehen, wie die Umwelt auf sie reagiert – und damit ihre Identität zu bearbeiten. Dabei sind gerade die digitalen Umwelten wichtig für die Rückmeldungen. Es sind heute also die Jugendkulturen quasi ins Internet abgetaucht und nur die Spitzen mehrerer Eisberge schauen heraus.

 

Inhalte

 

Globalisierung, Individualisierung, Mediatisierung und Multikulturalität haben neue Rahmenbedingungen für das Aufwachsen geschaffen.

Unterschiede und Gemeinsamkeiten Jugendlicher im Zeitalter der multikulturellen Gesellschaft

Geschichte von Subkulturen und Jugendkulturen

Bedeutung von Jugendkulturen für die Entwicklung Heranwachsender

Expression in digitalen Welten als Jugendszenen 2.0

 

In dem Seminar werden zum einen Informationen über allgemeine gesellschaftliche Entwicklungen gegeben, zum anderen die Bedeutung von Jugendkulturen herausgearbeitet, um Ansatzpunkte für Interventionen auf individueller Ebene aufzuzeigen.

Referent: Mag. Mag. Manfred Zentner

 

Veranstaltungsort: online
Sa, 23.4.2022: 9:00 – 15:00 Uhr (6 UE)

Kosten: 82,00 €
Onlinebuchung: https://www.kanitzakademie.at/fortbildung/online-buchung/

Details

Datum:
23. April 2022
Zeit:
9:00 - 15:00
Eintritt:
€82
Veranstaltungskategorie:
Website:
https://www.kanitzakademie.at/fortbildung/online-buchung/

Veranstaltungsort

online