Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Otto Felix Kanitz Akademie für Erwachsenenbildung

+ Google Karte
Kastelicgasse 2
St. Pölten, Niederösterreich 3100 Österreich
http://www.kanitzakademie.at

9. Oktober 2020

Stabilisierung in der Traumapädagogik & -beratung

9. Oktober 2020 @ 9:00 - 17:00
Otto Felix Kanitz Akademie für Erwachsenenbildung, Kastelicgasse 2
St. Pölten, Niederösterreich 3100 Österreich
+ Google Karte
€152

In der Arbeit mit traumatisierten Personen steht Stabilisierung auf allen Ebenen an erster Stelle. Ziel ist es den Betroffenen zu helfen, sich von belastenden inneren Bildern zu distanzieren, die eigenen Ressourcen zu stärken und das Erlebte besser integrieren zu können. Von diesen Übungen profitieren nicht nur traumatisierte Personen, sondern sie können in jeglicher Stressbelastung für mehr Stabilität und Entspannung sorgen.   Inhalte: Voraussetzungen für stabilisierendes Arbeiten Stabilisierungsebenen Einführung in stabilisierende Methoden   09.00 – 17.00 (8UE) Referent*in: ITRA - Institut…

Mehr erfahren »

23. Januar 2021

Biografiearbeit

23. Januar 2021 @ 8:00 - 17:00
Otto Felix Kanitz Akademie für Erwachsenenbildung, Kastelicgasse 2
St. Pölten, Niederösterreich 3100 Österreich
+ Google Karte
€82

Biografiearbeit bedeutet in der Sozialpädagogik, sich mit den persönlichen Geschichten unserer Klient*innen auseinanderzusetzen und in deren Lebenswelt Einlass zu bekommen. Biografiearbeit bietet zwei wesentliche Vorteile: sie stärkt die Beziehung zu den Klient*innen und gibt diesen die Möglichkeiten zu verstehen, wer sie sind. Sobald jemand seine eigene Geschichte kennt erlangt diese Person auch die Möglichkeit, sie zukünftig aktiver zu gestalten. In diesem Seminar werden für die Altergruppe der 2 bis 18-jährigen verschiedene Methoden der Biografiearbeit vorgestellt und erörtert, wie diese zu…

Mehr erfahren »

27. Februar 2021

Systemsprenger*innen

27. Februar 2021 @ 9:00 - 15:00
Otto Felix Kanitz Akademie für Erwachsenenbildung, Kastelicgasse 2
St. Pölten, Niederösterreich 3100 Österreich
+ Google Karte
€82

Der Begriff "Systemsprenger*in" bezieht sich auf Kinder- und Jugendliche die aus sozialpädagogischer Sicht als "nicht greifbar" und wenig bis kaum kooperativ beschrieben werden. Im Zuge des Seminars erfolgt eine kurze theoretische Einführung zum Thema "Verhaltensauffälligkeit". Danach soll anhand von Fallvignetten und Schilderungen der Teilnehmer*innen aus der Praxis, methodische Ansätze vorgestellt und erarbeitet werden, um das Handlungsrepertoire zu erweitern. Ebenso wird näher auf die Thematik von Systemsprenger*innen eingegangen, und inwiefern das System Wohngemeinschaft dazu beitragen kann, diesen Klient*innen trotzdem Unterstützung zukommen…

Mehr erfahren »

20. März 2021

Fit für Vielfalt! Interkulturelle Kompetenzen und Interkulturelle Kommunikation in Beratung und pädagogischer Praxis

20. März 2021 @ 9:00 - 17:00
Otto Felix Kanitz Akademie für Erwachsenenbildung, Kastelicgasse 2
St. Pölten, Niederösterreich 3100 Österreich
+ Google Karte
€122

Im Mittelpunkt dieser Fortbildung steht eine Auseinandersetzung mit (kultureller) Vielfalt und Kommunikation. Die TeilnehmerInnen setzen sich mit dem Kulturbegriff, der eigenen kulturellen Prägung und möglichen Unterschieden in der interkulturellen Kommunikation auseinander. Dabei wird einerseits spezifisches Hintergrundwissen vermittelt, andererseits setzt das Seminar an den direkten Erfahrungen und Bedürfnissen der Teilnehmer*innen an.   Dabei werden Fragestellungen wie „Worauf gilt es in interkulturellen Elterngesprächen zu achten? Wie können Beratungsgespräche interkulturell kompetent gestaltet werden? Wodurch entstehen Missverständnisse oder Vorurteile auf beiden Seiten?“ thematisiert und…

Mehr erfahren »

17. April 2021

Psychische Erkrankung bei Kindern und Jugendlichen

17. April 2021 @ 9:00 - 17:00
Otto Felix Kanitz Akademie für Erwachsenenbildung, Kastelicgasse 2
St. Pölten, Niederösterreich 3100 Österreich
+ Google Karte
€152

Psychische Erkrankungen verändern die Wahrnehmung das Erleben und damit auch das Verhalten der Betroffenen. Die Kommunikation und der Umgang sind dadurch erschwert. Um die zahlreichen Anforderungen in der Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen mit psychischen Erkrankungen zu bewältigen benötigen die Fachkräfte Unterstützung. Es gilt Symptome und Verhaltensauffälligkeiten richtig einzuordnen, angemessen mit den Klient*innen umzugehen.   Anhand von Fallbeispielen werden Handlungsszenarien entwickelt, die den Fachkräften in ihrer Arbeit neue Perspektiven ermöglichen.   Leitende Fragen sind: Welche psychischen Störungen treten am…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren