Ein neunköpfiges multiprofessionelles Team bildet den engagierten Vorstand des Bundesverbandes:

Aus der Praxis der täglichen Kinderschutzarbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien ist es uns möglich, Problemstellungen, Trends und Entwicklungen an der Basis zu erkennen, zu reflektieren und in den sozialpolitischen Diskurs einzubringen (vgl. auch Jahresberichte der einzelnen Mitglieder-Organisationen).

Aus diesem Grund sehen wir uns als Interessensvertretung auf einer fachlich qualifizierten Basis, wenn es um die Entwicklung oder Bewertung kinderschutzrelevanter Gesetzesinitiativen oder Rahmenbedingungen von psychosozialen Hilfeangeboten geht.

Unsere Tätigkeitsfelder und Arbeitsschwerpunkte begründen sich aus der UN-Kinderrechtskonvention, insbes. Artikel 3 und 19, für welche wir als Freie Träger der Jugendwohlfahrt, den Auftrag haben, Familien dabei zu unterstützen diese umzusetzen.

Adele2012 008_Web2

Dr.in Adele Lassenberger

Vorsitzende

Leiterin Kinderschutzzentrum Delfi Wolfsberg

gabriella_walisch_web

Gabriella Walisch

Stv. Vorsitzende

Fachbereichsleiterin Kinderschutzzentrum Graz

PeterTrattner_DieKinderschutzzentren

Mag. Peter Trattner

Kassier

Geschäftsführer Kinderschutzzentrum Salzburg

HedwigWölfl_DieKinderschutzzentren

Mag.a Hedwig Wölfl

Stv. Kassier

Geschäftsführerin Kinderschutzzentrum „die möwe“

BernhardIlle_DieKinderschutzzentren

DSA Bernhard Ille

Schriftführer

Sozialarbeiter Kinderschutzzentrum „TANDEM“ Wels

Birchbauer 014R

Mag.a Petra Birchbauer

Stv. Schriftführerin

Bereichsleiterin Kinderschutz und Jugendwohlfahrt Kinderschutzzentrum „Rettet das Kind“ Steiermark

RenateHochgerner_DieKinderschutzzentren

Renate Hochgerner Msc

Vorstandsmitglied

Leiterin Kinderschutzzentrum „die möwe“ Mödling

Thesy

Mag.a FH Theresia Ruß

Vorstandsmitglied

Leiterin Kinderschutzzentrum „Kidsnest“ Amstetten

Trude2

Gertrude König

Vorstandsmitglied

Psychotherapeutin Kinderschutzzentrum Wien

2016_GV_Gruppenfoto mit StaffeDer Fachausschuss ist das Beschlussgremium des Fachaustausches der Kinderschutzzentren.

Er nominiert ein bis vier FachkollegInnen in den Vorstand (vgl. §14), die diesen in fachlichen Belangen beraten. Die Aufgabe des Fachausschusses ist des Weiteren die Aufbereitung fachlich motivierter Anträge, Positionen und Resolutionen.

 

Die Beschlüsse des Fachausschusses müssen im Vorstand des Bundesverbandes in seiner nächsten Sitzung behandelt werden, und der Vorstand ist darüber dem Fachausschuss berichtspflichtig.

In inhaltlichen Fragen hat der Fachausschuss ein Vetorecht bei den Beschlüssen des Vorstandes, er ist beim Vorstand sowie an der Generalversammlung antragsberechtigt und berichtspflichtig.

Der Fachausschuss tagt mindestens einmal pro Kalenderjahr im Rahmen des Fachaustausches.

Mitglieder des Fachausschusses werden nicht von der Generalversammlung gewählt, sondern bestehen aus den teilnehmenden Vertreter/innen der Kinderschutzzentren der ordentlichen Mitglieder, von denen jedes Kinderschutzzentrum je eine Stimme repräsentiert. Kinderschutzzentren, die keine Mitglieder sind und am Fachausschuss teilnehmen wollen, können jederzeit ihren Wunsch zur Teilnahme und Mitarbeit schriftlich bekanntgeben. Über die Teilnahmeberechtigung entscheidet der Fachausschuss mit einfacher Mehrheit.