ZiB_Kinder_vor_gewalt_schuetzen

11.5.2021
Kinder vor Gewalt schützen

Kinder stärker in den Blick zu nehmen, wenn Gewalt in der Familie passiert. Das ist unsere Anliegen in der aktuellen Diskussion.
Sie müssen mit den Folgen weiterleben und verlieren mitunter alles, wenn die Gewalt so sehr eskaliert, wie in den aktuellen Fällen.
11 Frauen wurden 2021 bereits von ihren Partnern oder Expartnern ermordet – etwa die Hälfte von ihnen waren Mütter. Was bedeutet das für die Kinder und was brauchen diese. Unsere Kollegin im Vorstand und Leiterin der möwe Kinderschutzzentren, Hedwig Wölfl gibt Antwort. Ab Min 13:30
Daniela Schindler

28.4.2021
Neue Geschäftsführerin Tandem Wels

Wir begrüßen Mag.a Daniela Schindler, die neue Geschäftsführerin im Kinderschutzzentrum Tandem Wels. Wir freuen uns, dass die studierte Politikwissenschafterin und zweifache Mutter nun ihre Kraft für den Kinderschutz nutzt.

Willkommen bei den Kinderschutzzentren!

Ida-tagung

25.2.2021
Erste Online-Tagung der IDA

nach einem dreistündigen Beitrag von uns und ECPAT Österreich bei der heurigen IDA-Tagung, die Presseaussendung. Wir freuen uns über das, was hier auf den Weg kommt.

Foto Die Möwe/Sabine Klimpft

22.2.2021
Kindeswohlkommission

Wir freuen uns, dass unsere Kollegin und Vorstandsmitglied, Mag.a Hedwig Wölfl eine der 4 Expert*innen in der Kindeswohlkommission um Dr.in Irmgard Griss ist.

©oleg_ermak/Adobe Stock

20.11.2020
Welttag der Kinderrechte 2020

Gesammelte Beiträge, Aktivitäten, Videos und Statements anlässlich des heutigen Tag der Kinderrechte. Unter anderem mit dem Thema “Was stärkt Kinder und Jugendliche in diesen schwierigen Zeiten?”

(c) tk6/Adobe Stock

25.9.2020
Eine Allianz für Kinderschutz

Niemand kann Gewalt alleine verhindern oder beenden – für gelingenden Kinderschutz braucht es die Kooperation mehrerer.
Aus diesem Grund haben wir die Allianz für Kinderschutz ins Leben gerufen.

PK_Team

13.11.2020
Pressekonferenz
“Kinderschutzkonzepte – jetzt umsetzen!”

Safe Places – Kinder brauchen einen sicheren Platz: Expert*innen fordern einen einheitlichen bundesweiten gesetzlichen Rahmen zur Implementierung von Kinderschutzkonzepten.

startseite_35jahre

29.6.2020
Presseaussendung: 35 Jahre Kinderschutzzentren in Österreich – Kein Grund zu feiern!

Die Österreichischen Kinderschutzzentren begleiten seit 35 Jahren Kinder und Jugendliche, die von Gewalt betroffen sind. Ausbau und Absicherung der Kinderschutzzentren müssen warten.

OTS-Aussendung

(c) fizkes/Adobe Stock

3.11.2020
Wie man Kindern Terror erklärt

Für alle Eltern, die gerade überlegen, wie sie ihrem Kind das Phänomen „Terror“ erklären sollen, hat unsere Kollegin, die Gesundheitspsychologin Hedwig Wölfl vom Kinderschutzzentrum „Möwe“ ein paar hilfreiche Antworten.

Vorstandsklausur 2020

17.9.2020
Jahresklausur 2020

Wir freuen uns, dass wir nach Wochen im Homeoffice zu unserer strategischen Jahresklausur wieder alle zusammen kommen konnten.
Freilich unter Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen
– sogar beim Vorstands-Foto.

tvthek_vorschau

23.6.2020
Interview zu sexuellem Missbrauch und Prozessbegleitung:

ORF Thema berichtet über den Fall und das (noch nicht rechtskräftige) Gerichtsurteil gegen den Urologen aus Oberösterreich und hat uns zu sexuellem Missbrauch und Prozessbegleitung interviewt.

Interview in der ORF-Tvthek findne Sie hier.

corona logbuch-KiszWien

23.3.2020
Corona-Logbuch
Mit dem Blog “Corona-Logbuch” gibt Holger Eich, Leiter des Kinderschutzzentrums Wien, einen besonderen Einblick in die Arbeit eines Kinderschutzzentrums und versucht auch aus der Seele der Klientinnen und Klienten zu sprechen – mit Tag 6 geht es los. Lesenswert.

(c) NPDesariyanot/Adobe Stock

20.3.2020
Damit die Zeit daheim nicht zur Familienkrise wird, haben wir für Sie hier verschiedene Infos und Links gebündelt – Von Erklärvideos für Kinder über Allgemeine Infos zum Corona-Virus bis zu Anlaufstellen bei Problemen.
Wir wünschen Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund!

Vorschau_Video

29.01.2020
Videoempfehlung:

Video des Zentums Polis zu Gewalt gegen Kinder und Jugendliche.
Das Video soll Kindern und Jugendlichen Mut machen, die eigenen Gefühle wahrzunehmen, Hilfe zu holen und sich einem/einer Erwachsenen anzuvertrauen.

EU Projekt “Gewalt gegen Kinder und Jugendliche und Zugang zur Unterstützung.